9. SGS-Jahrestagung | Zürich | 9.-10.02.2017

« Sport und Gesundheit » 

SGS Logo 3


 

Ausschreibung für den Nachwuchspreis

Die Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses in der Schweiz ist ein wichtiges Ziel der Sportwissenschaftlichen Gesellschaft der Schweiz (SGS). Zu diesem Zweck werden auch an der 9. Jahrestagung der SGS Nachwuchspreise vergeben (1. Platz: 750 CHF; 2. Platz: 500 CHF; 3. Platz: 250 CHF). Die Preisverleihung findet im Rahmen der Abendveranstaltung am 9. Februar 2017 statt.

Bewerbung
Die Bewerbung für den Nachwuchspreis erfolgt durch Einreichung eines erweitertes Abstractes in englischer Sprache mit ca. 1500 Wörtern (exkl. max. 10 Referenzen). Es darf ausschliesslich ein Abstract, auf der bereitgestellten Abstract-Vorlage eingereicht werden. Die Bewerbung muss folgende Bedingungen erfüllen:

      i. Alter des Bewerbers: ≤ 32 Jahre
      ii. kein(e) frühere(r) SGS-Nachwuchspreis-Finalist(in)
      iii. die Arbeit wurde an einer Schweizer Hochschule ausgeführt oder der/die Bewerber(in) ist Schweizer Staatsbürger

Die Anmeldung für den Nachwuchspreis erfolgt durch folgende 3 Schritte:

      i. das Einreichen des erweiterten Abstracts
      ii. Auswählen des Feldes „Young investigator award participant“ auf dem Anmeldeformular
      iii. Auswählen des entsprechenden Forschungsbereiches (Natur- oder Sozialwissenschaften) auf dem Anmeldeformular

Bewertung
Eine Jury, die aus Mitgliedern der sozialwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Fachbereiche besteht und vom Vorstand der SGS eingesetzt ist, wählt die fünf besten Abstracts aus. Deren Erstautor(inn)en (= Bewerber(inn)en) dürfen ihre Forschungsarbeit im Finale am Donnerstag 9. Februar 2017 (14h00 - 15h40) mündlich präsentieren (10 min Vortrag und 10 min Diskussion).

Die Jury beurteilt sowohl das Abstract als auch die mündiche Präsentation nach folgenden Kriterien: wissenschaftliche Qualität, Relevanz für das Anwendungsfeld Bewegung und Sport, Präsentation und Diskussion. Bitte beachten Sie:

  • Finalist(inn)en müssen ihre Arbeit in der Final-Präsentation persönlich vorstellen
  • Vortrag und Slides sind ausschliesslich in englisch zu halten

Nicht-Finalisten:
Alle Bewerber(innen), welche nicht am Finale teilnehmen können, werden die Möglichkeit erhalten, ihre Forschungsarbeit im Rahmen einer Postersession oder eines Symposiums zu präsentieren (ohne zusätzliche Einreichung eines kürzeren Abstracts).

Link zur Nachwuchspreis Abstract-Vorlage hier

Nachwuchs-workshop

Am 08.02.2017 findet ein halbtägiger Workshop für Nachwuchswissenschaftler mit anschliessendem Apero statt. Der Titel  des Workshops lautet: “How to turn an important idea into important science: From experimental design to peer-review”. Anmeldungen zum Workshop können bei der Registration zur Konferenz zusätzlich angewählt werden.